Category

Notes

BIG 5 FOR LIFE

By | Keine Kategorie, Notes, Persönlichkeit | No Comments

Orientierung

In einer Welt, die immer mehrere Möglichkeiten anbietet, verliere ich mich, wenn ich keinen eigenen Kompass habe. Ich habe meinen für mich gefunden: my big 5 for life.

Für eine Werbekampagne der Genossenschafts-Buchhandlung am Rathaus in Lenzburg hatte ich mir für einen Slogan ganz besonders viel Mühe gegeben:

LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT.

Wäre ich der Marketing-Verantwortliche von United Colors of Benetton gewesen, ich wäre für den provokativen Satz gefeiert worden. Im Marketingbudget der Buchhandlung standen CHF 150 inklusive Druckkosten der Flyer – der Slogan schaffte es nicht durch die Qualitätskontrolle. Lesen hat mich immer bereichert und verändert.

Das Buch Big 5 for life hat noch viel mehr gemacht mit mir. Es hat mein Denken und meine Sicht auf die Dinge verändert. Und ich glaube, es hat aus mir einen besseren Menschen gemacht. Meine Orientierung an meinen Werten gibt mir Sicherheit und Verlässlichkeit.

FOKUSSIEREN

By | 366 Tage, Coaching, Notes, Persönlichkeit | No Comments

Die Orientierung am Mangel
vernebelt unser Denken
und führt zu Disstress.

Das ist selbstgemacht.

Warum viele Ziele nicht erreicht werden,
treibt die Forscher seit Jahren an, die Gründe dafür zu finden.

Wissenschaftler der Universität St. Gallen und
der London Business School lokalisieren das Kernproblem darin,
dass auf dem Weg zum Ziel nicht die nötige Fokussierung,
Willensstärke, Selbstdisziplin und Konsequenz aufgebracht wird.

Die Fülle annehmen. Klarheit schaffen.
Fokussiert handeln.

KOMMUNIZIEREN

By | 366 Tage, Coaching, Notes, Persönlichkeit | No Comments

6’500 Sprachen existieren heute weltweit..

Am Ende des 21. Jahrhunderts
– so schätzt die Unesco –
wird nur noch die Hälfte davon existieren.

Sei es Savosavo auf den Salomonen mit noch 3’000 Sprechern,
Tima im Sudan mit 7’000 oder Bora in Kolumbien mit 1’000 Sprechern.

Sie sterben einen stillen Tod. Die Sprachen.

Was passiert mit den Gedanken, wenn die Sprache dazu verstummt? Wohin gehen sie?
Gemäss den amerikanischen Linguisten Whorf und Sapir beeinflusst die Sprache das Denken.
Ein Gedanke, der in einer Sprache gedacht ist, wird in einer anderen Sprache nicht verstanden.
Sind Gedanken, die in Sprachen gedacht worden sind, die es nicht mehr gibt, für immer verloren?
Wird die sprachliche Einfalt die Vielfalt langsam und unmerklich ablösen?

Sprechen wir miteinander. Und hören wir einander zu.

ENTSCHEIDEN

By | 366 Tage, Coaching, Notes, Persönlichkeit | No Comments

20’000 Entscheidungen in 86’400 Sekunden.

Und das Tag für Tag.
Sind wir deshalb Experten im Entscheiden?

Ein jahrelanges Hin und Her geht meiner Entscheidung voraus. Soll ich, oder soll ich nicht? Belästige ich die Empfänger, oder bereichere ich sie? Wollen sie überhaupt wissen, was ich zu schreiben habe? Interessieren sie meine Gedanken? Wollen sie sich auf diesen von mir gesteuerten monodirektionalen Austausch einlassen? Ihn über sich ergehen lassen? Ihn regelmässig direkt in den Papierkorb werfen? Oder werden sie in einen Dialog treten?

Klar ist, dass ich die Antworten nur finde, wenn ich tue, was ich vorhabe. An den Reaktionen werde ich den Entscheid meiner Gegenüber ablesen können.

Ergo: ICH MACHS.

Und freue mich auf die Reaktionen.

Herzlich, Beat Troller